Content Quality

Einführung und Übersicht

SearchEngineOptimizing - SuchMaschinenOptimierung (Okt 2014)

Content Quality


Wi im vorherigen Menüpunkt schon ausgeführt, ist der Content das Wichtigste. Google hat, und tut das noch immer, seine Algorithmen ständig verbessert um wirklich qualitativ hochwertige Webseiten zu fördern.

Dazu wird auch der Inhalt der Websiten analysiert. Also nur Masse bringt es auch nicht. Google hat in seinen Webmasterblogs dazu auch einmal Stellung bezogen und die wichtigsten Fragen, die man sich selber stellen sollte, um seine Website zu beurteilen liste ich dir nachstehend einmal auf.

Wenn du dir diese durchliest, wirst du schnell merken, das du dort die Dinge findest, die du selber bei der Beurteilung einer fremden Website, wenn auch oft unbewußt, als Kriterium ansetzt. Jetzt, wenn du selbst eine Webseite erstellst, wirst du dich diesen,  deinen eigenen Maßstäben stellen müssen. Und was noch viel schwerer ist, du mußt dich den Maßstäben der anderen stellen. Wenn du also deine Website publizierst, über Facebook und Co. teilst, setzt du dich dem Urteil der anderen aus und die werden dich danach beurteilen, was du hier ablieferst.


So hier einmal die Fragen:


  •     Würdet ihr den in diesem Artikel enthaltenen Informationen trauen?
  •     Wurde der Artikel von einem Experten oder einem sachkundigen Laien verfasst oder ist er eher oberflächlich?
  •     Weist die Website doppelte, sich überschneidende oder redundante Artikel zu denselben oder ähnlichen Themen auf   

              deren Keywords leicht variieren?

  •     Würdet ihr dieser Website eure Kreditkarteninformationen anvertrauen?
  •     Enthält dieser Artikel Rechtschreibfehler, stilistische oder Sachfehler?
  •     Entsprechen die Themen echten Interessen der Leser der Website oder werden auf der Website Inhalte generiert, mit 

    denen ein gutes Ranking in Suchmaschinen erzielt werden soll?

  •     Enthält der Artikel Originalinhalte oder -informationen, eigene Berichte, eigene Forschungsergebnisse oder eigene

    Analysen?

  •     Hat die Seite im Vergleich zu anderen Seiten in den Suchergebnissen einen wesentlichen Wert?
  •     In welchem Maße werden die Inhalte einer Qualitätskontrolle unterzogen?
  •     Werden in dem Artikel unterschiedliche Standpunkte berücksichtigt?
  •     Wird die Website als kompetente Quelle zu ihrem Thema anerkannt?
  •     Stammen die Inhalte aus einer Massenproduktion oder von zahlreichen externen Autoren bzw. werden sie über ein

    großes Netzwerk von Websites verbreitet, sodass einzelnen Seiten oder Websites eher wenig Aufmerksamkeit oder

    Sorgfalt gewidmet wird?

  •     Wurde der Artikel sorgfältig redigiert oder scheint er eher schlampig oder hastig erstellt worden zu sein?
  •     Hättet ihr bei gesundheitsbezogenen Suchanfragen Vertrauen in die Informationen dieser Website?
  •     Würdet ihr diese Website als kompetente Quelle erkennen, wenn sie namentlich erwähnt würde?
  •     Bietet dieser Artikel eine vollständige oder umfassende Beschreibung des Themas?
  •     Enthält dieser Artikel aufschlussreiche Analysen oder interessante Informationen, die nicht allgemein bekannt sind?
  •     Würdet ihr diese Seite zu euren Lesezeichen hinzufügen, an Freunde weitergeben oder empfehlen?
  •     Enthält dieser Artikel unverhältnismäßig viele Anzeigen, die vom eigentlichen Inhalt ablenken oder diesen

    beeinträchtigen?

  •     Könntet ihr euch diesen Artikel in einem Printmagazin, einer Enzyklopädie oder einem Buch vorstellen?
  •     Sind die Artikel kurz oder gehaltlos oder fehlen sonstige hilfreiche Details?
  •     Wurden die Seiten mit großer Sorgfalt und Detailgenauigkeit oder mit geringer Detailgenauigkeit erstellt?
  •     Würden sich Nutzer beschweren, wenn ihnen Seiten von dieser Website angezeigt würden?


Natürlich treffen nicht alle Fragen auf jede Website zu, aber das sind die Themen mit denen sich Google ernsthaft beschäftigt und diese Fragen versucht man mit Bewertungsalgorithmen zu wichten und zu beantworten. Nicht einfach. Einer der Gründe, warum sich die Algorithmen ständig ändern.

Aber wie gesagt, stimmt die Qualität, wirst du genügend Backlinks und Likes bekommen, allmählich immer mehr Traffic generieren und die Besucher werden lange auf deiner Website sein. Und nutzt du deine Seite gewerblich, bedeutet das dann, quasi als Dankeschön, genügend Klicks auf deine Produkte oder die geschaltete Werbung.


Ein kleiner Tipp zur Quality am Rande: Viele Rechtschreibfehler werden übrigens auch bemerkt und negativ bewertet. Deshalb einfach mit STRG+A und STRG+C alles markieren und in Word kurz einfügen. Da bekommst du schnell und einfach eine Rechtschreibprüfung.



Weiter zum Punkt - Domain- und Seitennamen