Linktausch

Einführung und Übersicht

SearchEngineOptimizing - SuchMaschinenOptimierung (Okt 2014)

Linktausch


Der Linktausch war eine der ersten großen Varianten zum gezielten Beeinflussen der Google Ergebnisse. Es wurden extra Linktauschbörsen und Portale organisiert. Man findet mit Sicherheit auch heute noch solche Angebote. Wer heute massenhaft Backlinks generiert, arbeitet umsonst, da Google ab einem bestimmten Volumen diese nicht mehr zählt. Die einzige und effektivste Möglichkeit um Missbrauch zu begegnen.

Sinnvollerweise sollten hier Links mit Seiten getauscht werden, die thematisch relevant sind. Dadurch wird der Link "wichtiger". Aber die Wirkung ist wie immer relativ, da es am Ende die Masse macht und die Summe aller Massnahmen.


Man bräuchte, wenn man sich auf diese Technik konzentriert, sehr viele Tauschlinks, was sehr viel Arbeit bedeutet wenn man das tatsächlich mit anderen Webmastern organisieren will. Daher ist diese Möglichkeit für den Normalanwender nur begrenzt einsetzbar und kaum praktikabel. Zudem sollten solche Links, wenn es denn echte sind, auch verwaltet und gepflegt werden.


Das mit dem kontrollieren ist natürlich auch relativ, aber wenn man schon tauscht, dann kann man gelegentlich auch nachschauen, ob manche Links noch existieren. Auch hier gilt jedoch, werden Links einfach nur in Linklisten oder in ähnlicher Form dargestellt, was man sehr häufig findet, kann man sich die Arbeit sparen. Google ignoriert solche Aufzählungen regelmäßig (selbst gezielt getestet)


Zusätzlich muß man auch auf die Qualität der Partnerseiten achten. Webseiten mit unerwünschten Inhalten wirken unter Umständen sogar schädigend, da Google solche Seiten negativ bewertet und diese Negativbewertung abfärben kann.


Ich persönlich präferiere diese Methode nicht, es sei denn es ergibt sich per Zufall und passt.





Weiter zum Punkt - Kauf von Backlinks