Chat kostenlos

Website selber erstellen - Tools, Widgets, Zubehör

ein Projekt von selber-machen-homepage.de

Chatbox in Website einbinden

 

Kein Muss, aber eine nützliche Einrichtung kann ein kostenloser Chatraum sein. Wer zum Beispiel Beratungsleistungen anbietet, Schulungen gibt oder den Besuchern der Website die Möglichkeit zum Gedankenaustausch geben will oder potenziellen Kunden die Möglichkeit geben will evtl. Fragen schnell zu klären, hat damit eine gute Lösung.

Ein freier Chat macht natürlich erst Sinn, wenn man auch genügend Besucher hat. Und die müssen auch noch Lust haben zu chatten.

Will man zielgerichtet mit Einzelnen chatten, wird meist eine Zeit vereinbart. Es stellt sich dann natürlich die Frage, ob das Sinn macht oder man sich nicht doch lieber eine separate Handynummer besorgt und mal kurz telefoniert. Die Informationsdichte ist viel höher und man kann Themen deutlich scheller abhandeln, nicht ohne Grund dauern die meisten Telefongespräche nur ca. eine Minute. Ähnliches gilt auch bei Gruppensessions.

Hier hat man natürlich den Vorteil, das viele Teilnehmer alles im Chatraum mitlesen können. Aber auch dann ist es heutzutage vielleicht einfacher sich mal bei Skype anzumelden.

 

Dann gibt es natürlich auch noch die Alternative einer sogenannten Shoutbox.

 

Ungeachtet dieser Überlegungen, wer einen Chat anbieten will, hat zwei Möglichkeiten. Entweder einen externen Anbieter einzubinden, was in der Regel mit etwas Werbung verbunden ist, aber das ist auch OK so, oder man installiert die passenden Skripte.

 

Letztere Variante ist für eine normale Website nicht geeignet und macht wirklich nur Sinn, wenn man große Projekte betreibt.

Der Grund liegt im hohen Traffic und der daraus resultierenden Serverbelastung, weshalb auch kaum ein Provider Chats gestattet, es sei denn man mietet gleich einen ganzen Server. Zudem brauchen solche Skripte auch bestimmte Voraussetzungen oder du kannst sie selbst anpassen. Dann wärst du aber nicht hier.

 

Also bleibt nur Methode 1 - externe Anbieter. Aber auch hier gibt es Probleme. Denn praktisch alle Chats benutzen Java. Java ist aber oftmals deaktiviert. Firefox hat es zum Beispiel aus Sicherheitsgründen nicht mehr regulär aktiviert, sondern es muss als Plugin aktiv installiert werden. Das wird schon einmal viele Nutzer abschrecken. Zudem muss man sich bei einem Chat fast immer erst registrieren, was wieder viele abhält.

 

Wer den Chat auf der eigenen Website will, dem empfehle ich die Chatbox von chat.keeptalking.de. Der größte Vorteil, man hat keinen Konfigurationsaufwand und die Einbindung in die eigene Website mittels iframe gelingt selbst mit einem einfachen Baukastensystem eines x-beliebigen Providers, solange dieser das Einfügen von Code ermöglicht, was aber mittlerweile Standard ist.

 

Die Konfiguration ist simpel. Einfach die gewünschten Einstellungen vornehmen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann bekommst du den Code

 

Kopieren, Einfügen und fertig.

 

Andere Anbieter mit einfacher Installation und Integration:

 

www.chatzone.de

www.webkicks.de (meine Empfehlung, du bekommst einen kompletten eigenen Chat, der als eigene Website läuft)

Und für die schnelle und einfache Kommunikation von Besuchern untereinander, schau mal unter Shoutbox.

 

Copyright © All Rights Reserved