Text, Bilder, Inhalte


WEBHOSTING - HOMEPAGE-BAUKASTEN - SERVER - CLOUDING

Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen

Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen - Hosteurope Erfahrungen

Text, Bilder, Inhalte




Auch bei der Gestaltung des Inhaltes stehen dir alle Möglichkeiten offen. Dabei stehen dir Links mehrere Menüpunkte zur Auswahl, die Zugang zu den einzelnen Elementen gewähren. Hier hat man meiner Meinung nach es mit der Gliederung etwas übertrieben. Warum es für das Text- und Bildelement eine extra Rubrik gibt – keine Ahnung. Wenn man die Elemente in der Auswahl etwas kleiner gestaltet, bekäme man drei statt zwei nebeneinander und die Auswahl ginge flüssiger. Es nervt wenn man ständig überlegen muß, wo welches Element ist. Die Auswahl hat standardmäßig nur die untere Hälfte zur Verfügung. Man kann über die Trennlinie den Bereich aber nach oben vergrößern. Aber auch dann muß man noch dauernd durch die Auswahl scrollen und klicken.

Lösungsvorschlag: Oben zwei Reiter, einen für die Seitenverwaltung und einen für die Komponenten und die Elemente kleiner. Schon hat man Platz für alle Elemente und es wird übersichtlicher.


Für Texte gibt es ein Textfeld, das der Größe des integrierten Hilfetextes entsprechend per Drag und Drop in die gewünschte Zelle integriert wird. Über den Werkzeug-Button steht einem ein Formatierungsmenü zur Verfügung. Individuelle Formatierung, genauso wie vordefinierte Stile sind verfügbar. Auch hier kann man eigene Stiele definieren. Und natürlich auch direkt im Code arbeiten.



Layoutauswahl Hosteurope

 

Standardmäßig stehen nur vier Schriftarten und eine reduzierte Anzahl von Schriftgrößen zur Auswahl. Hier muß man sich dann per Code behelfen.

   


Layoutauswahl Hosteurope

 




Bilder werden wie das Textfeld per Drag und Drop positioniert. Über den Werkzeug-Button ruft man dann die Einstellungen auf.


Hier kommt wieder eine Lösung zum Einsatz, die eine intuitive Bedienung sabotiert. Ich habe natürlich erwartet, das nach der Positionierung, was logisch wäre, sofort ein Dateimanager startet, der die Bildauswahl realisiert, mit vorhandenen Bildern oder einer Uploadmöglichkeit. Nichts geschah. Auch im Menü findet man keinen Zugang. Nach „langem“ Suchen fand ich die Lösung. Links gibt es noch einen Reiter „Medien“ über den man Bilder oder Dateien hochladen muss. Stehen diese dann zur Verfügung, muss man diese in das Bildelement ziehen, oder man zieht die Bilder gleich an die gewünschte Position.


Wozu dann eigentlich das Bildelement? Das erkennt man, wenn man sich mit der Positionierung der Inhalte beschäftigt. Innerhalb der definierten Zellen können die Inhaltselemente grundsätzlich nur untereinander angeordnet werden. Will man Elemente nebeneinander anordnen, steht ein Element Spaltenlayout zur Verfügung, mit dem man die Zelle in beliebig viele Spalten teilt, die man dann mit Text oder Bildern füllt. Nur wenn man zuerst ein Bild einfügt und nachträglich rechts davon ein Textfeld, wird automatisch eine zweite Spalte erzeugt.


Man kann mit dem Element „Hintergrund“ einzelne Textfelder entsprechend hervorheben. Hier wird erst der Hintergrund in die Zelle positioniert und dann der Text in diesem platziert.


Es stehen eine Websiteninterne Suchfunktion zur Verfügung, eine Kommentarfunktion, Google-Maps-Einbindung und die gängigen Social-Medias wie Twitter, Flickr, Facebook, Google+ zur Verfügung. Da man eigenen Code einbinden kann, ist sowieso alles möglich.


Zusätzlich zur vordefinierten Kontaktseite gibt es wie oben erwähnt ein fertiges Kommentarformular.und zudem einen Formulareditor. Der aber auch einer dringenden Frischkur bedarf. Intuitive Bedienung ist auch hier wieder nicht da. Dafür bietet das Formular aber Datenbankanbindung.


Was ganz fehlt ist ein Tabellenelement. Hier müsste man sich mit mit den obengenannten „Spaltenlayout“-Elementen behelfen, was aber keine Tabellenformatierung erlaubt oder diese direkt über Code und Style-Definitionen realisieren. Schade.


Für die Bilderdarstellung steht ein Karussell-Element und eine Slideshow zur Verfügung. (in der Pro-Version)





weiter mit "Kontaktseite"