Wahl Keyword

 

Wissen ist Macht

Nichtwissen ist Ohnmacht

Homepage selber machen

Website

durchsuchen

Translate

Schnell, einfach und kostengünstig

Ein Leitfaden und Entscheidungshilfe (Stand Jun 2017)

Werbung im Besuchertausch und Mailtausch

Mal wieder Urlaub machen - wie wär es hier?

Ferienwohnung Radebeul

Dein Keyword

 

Um in den Suchergebnissen gelistet und gefunden zu werden, sollte deine gesamte Website von Beginn an perfekt auf ein bestimmtes Keyword bzw. eine Keywordgruppe abgestimmt werden. Was dabei alles zu beachten ist und wie du am Besten vorgehst, findest du detailliert in meinem Projekt SEO -Suchmaschinenoptimierung. Lies das bevor du anfängst!! (am besten zweimal)

 

Hier geht es nur um die Frage welches Keyword ist das Richtige. Grundsätzlich ist das allgemeine Thema das Keyword. Gib das einfach mal bei Google ein - und freu dich über die vermutlich x-Millionen/Hunderttausend Suchergebnisse. (steht gleich oben). Theoretisch sollte auf der ersten Seite der Ergebnisse auch eine Domain zu finden sein, die www.DEINTHEMA.de heißt. Dein Thema natürlich durch dein Wunschthema, z.B. Kartoffelsalat ersetzen. (war'n Scherz). Wenn nicht, ruf mal die Domain durch Direkteingabe auf. Ist sie nicht vorhanden, könntest du dir diese sichern, aber das wird kaum der Fall sein. Gibt es diese Domain, aber sie ist nicht auf der ersten Seite, zeigt dir das deutlich, das es nicht diese Ideal-Domain sein muß, sondern andere Faktoren wichtiger sind.

 

Dann schau dir mal die erste Seite der Ergebnisliste an, welche Domains dort gelistet sind. Egal wie die heißen, es wird garantiert immer das Thema in der Domain, im Titel (der Überschrift) und meist auch in der Beschreibung zu finden sein. An dieser Stelle kommt die erste Überlegung. Wenn jemand etwas sucht, wonach sucht er dann. Sucht er "Kartoffelsalat"?. Nein, er sucht garantiert: Rezept Kartoffelsalat oder Kartoffelsalat Rezept oder Kartoffelsalat zubereiten oder Kartoffelsalat Zutaten oder oder ...

 

Also mußt du dich entscheiden. Ideen für Vorschläge gibt dir Google selbst. Denn wenn du den Suchbegriff im Suchfeld einträgst, öffnet sich eine Vorschlagsliste mit typischen Suchvarianten. Eine weitere Vorschlagsliste findest du am Ende jeder Ergebnisliste deiner Suchanfrage.

 

Das macht die Antwort nicht leichter. Hilfe kommt von Google selbst. Google stellt dir das sogenannte Google-Adwords-Keyword-Tool zur Verfügung. Dort kannst du abfragen, wie oft ein bestimmtes Keyword/Wordgruppe pro Monat angefragt wurde und auch wie hoch der Wettbewerb in diesem Bereich ist. (Wird meistens hoch sein) Ideal wäre es natürlich, wenn du eine Keyword-Kombi findest, die sehr oft gefragt wird und wo kaum Wettbewerb ist. Gängig ist eine Kombination aus Keyword und Adjektiv oder Verb. Unter dem Menüpunkt Googles Keyword Suche findest du eine kleine Anleitung.

 

Bei den meisten Themen ist sicher auch der lokale Bezug, sprich die Ortsangabe, in der Suche wichtig. Also muß auch diese regelmäßig mit integriert werden. Wer hier eine SEO-Agentur mit einbeziehen möchte, muß bedenken, daß niemand eine bestimmte Positionierung garantieren kann. Wer das trotzdem macht arbeitet vermutlich nicht seriös oder man muß genau aufpassen, was versprochen wird. Wird nämlich eine erstklassige Position für eine Gruppe von Suchbegriffen als Vorgabe genommen, ist das selten eine, die dir auch den richtigen Traffic bringt und genügend oft eine, die so kaum gefragt wird.

Die meisten Suchanfragen sind relativ allgemein. Desto spezifischer die optimierte Keywordgruppe, desto seltener werden diese in den Suchen auftauchen und das bedeutet trotz Top-Position bei Google kaum Besucher. Im Gegenzug gilt aber auch, wenn du ein sehr spezifisches Thema hast, werden Interessenten auch relativ spezifisch suchen und dann sind die Besucher deiner Seite auch wirklich deine Zielgruppe und nicht nur Leute, die mal eben aus Versehen vorbeistolpern und sowieso gleich wieder weg sind.

Also auch diesem Gesichtspunkt mußt du ernsthaft nachdenken. Suchbegriffe zu finden, die Klicks und Traffic generieren und die eure Interessen berücksichtigen, ist die Kunst. Es ist immer die Frage welche Suchbegriffe Besucher bringen, welche Suchbegriffe zu Käufen führen, und auf welche man wirklich achten sollte. Hier muß man schon etwas Zeit investieren, sonst ist alle Arbeit umsonst. Deswegen nochmal der Hinweis: lies den Menüpunkt Googles Keyword Suche

 

 

 

 

Und gleich noch etwas für die Gesundheit tun?

Pranapraxis Radebeul