.......Googles Adwords Keyword Tool

 

Wissen ist Macht

Nichtwissen ist Ohnmacht

Homepage selber machen

Website

durchsuchen

Translate

Schnell, einfach und kostengünstig

Ein Leitfaden und Entscheidungshilfe (Stand Jun 2017)

Werbung im Besuchertausch und Mailtausch

Mal wieder Urlaub machen - wie wär es hier?

Ferienwohnung Radebeul

 

Und gleich noch etwas für die Gesundheit tun?

Pranapraxis Radebeul

Googles Keyword Suche - Google Adword

 

Google Adwords ist regulär das Tool für Firmen um Werbung zu schalten, Anzeigen zu verwalten und diese abzurechnen und die Erfolge Ihrer Kampagnen zu analysieren. Logischerweise muss man solche Aktionen auch gründlich vorbereiten, denn jeder Klick auf eine Anzeige kostet die Firma Geld, bringt der Firma aber auch einen potenziellen Kunden. Natürlich nur, wenn die Anzeige im richtigen Moment am richtigen Platz erscheint. Logisch das hier nur das richtige Keyword auch die Zielgruppe der Anzeige generiert.

Das ist einer der Hauptposten durch die Google Geld verdient. Die Werbung findest du in den Suchergebnissen oben, unten und rechts und regelmäßig auf fast allen Websiten, denn der Betreiber der Website erhält auch ein paar Cent. (quasi sein Lohn für die Erstellung der Website)

 

 

Netterweise stand das Keyword-Tool aber allen zur Verfügung, die es nutzen möchten. Um das Tool zu nutzen, brauchtest du einfach nur folgendem Link nachgehen: https://adwords.google.com.

Aufruf Google-Adwords Keyword Tool

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider hat man heute keinen direkten Zugriff mehr auf das Keyword-Tool. Um den Mißbrauch durch BOTS zu verhindern, findet man den Zugang nicht mehr, sondern landet sofort direkt im Adword-Tool um seine Anzeigen zu konfigurieren.

 

Meine Recherchen haben ergeben, das der Keyword-Planer inzwischen auch nur noch dann genaue Ergebnisse liefert, wenn man ausreichend Geld in Adwords investiert. Das ist gerade für den Anfang schlecht, wenn man kein so großes Budget hat. Es macht also nur dann Sinn, wenn wirklich kommerziell arbeten will.

 

Aber es gibt einen kleinen Trost für dich. (sogar zwei)

Als erstes, du brauchst heute nicht mehr so wie früher unbedingt tolle Keywords, weil Google heute den Inhalt deiner Webseite oder deines Posts genau analysiert und entsprechend einordnet.

 

Zum anderen kannst du Google selbst nach "Keyword Planer" fragen, und Google wird dir andere Anbieter von entsprechenden Tools auflisten.

 

Wenn dein Text aber qualitativ gut und sachbezogen ist, dann enthält er automatisch genügend gute und wichtige Keywords und du kannst dir die Mühe und die Zeit sparen und diese lieber in den Inhalt deiner Projekte investieren.

 

Also einfach gesagt - vergiß alles was du irgendwo über Keywords und ähnliches liest. Das meiste davon ist einfach Schnee von gestern. (meine persönliche Meinung)

 

Entscheiden musst du – viel Spaß.